HORIZON

AFC-746F KOMBIFALZMASCHINE

INDEX: 1051/W2

Horizon Kombifalzmaschine AFC-746F für B1-Format mit Palettenanleger PFU-74F.

Baujahr: 2014
Gesamtzähler: 4,7 Mio.

Das Topmodell AFC-746F von Horizon setzt völlig neue Maßstäbe für die Automatisierung und Leistung von Kombifalzmaschinen im B1-Format. Es verfügt über sechs Falztaschen und zwei Schwertfalzstationen. Die Einstellung der gesamten Maschine erfolgt nach Auswahl der Falzart am übersichtlichen Touchscreen vollautomatisch.

Mit der Touch&Work-Technologie revolutioniert Horizon die Bedienung von Druckweiterverarbeitungsmaschinen. Schnell und einfach erfolgt das Einrichten. Kürzeste Rüstzeiten erhöhen die Flexibilität und Wirtschaftlichkeit. Die automatischen Einstellungen erfolgen so schnell und präzise wie es manuell überhaupt nicht möglich wäre. Nahezu Null-Makulatur, meist ist das erste gefalzte Produkt schon verkaufsfähig.

Mit einem Stromverbrauch von nur 5,3 kW ist die AFC-746F in dieser Maschinenklasse der Effizienz-Champion. Das reduziert Ihre Produktionskosten erheblich.

  • Stabilster Maschinenbau mit 25 mm starken Stahlseitenwänden und vierfach gelagerten Falzwalzen für professionellen Dauereinsatz und höchste Lebensdauer.
  • Stabile und präzise Soft-PU/Stahlwalzen mit 45 mm Durchmesser. Getriebeplatten mit integrierten Scheibenkupplungen in allen Falzwerken sorgen für einen optimalen Eingriff der Antriebszahnräder bei jeder Falzart und Papierstärke.
  • Messerwellen-Lift-Automatik.
  • Nachgelagerte Messerwelle im ersten und zweiten Falzwerk.Nachgeschaltete Falztasche links und optional rechts in erster Schwertfalzstation (KTT).
  • Rill- und Perforiereinrichtung.
  • Elektronische Ultraschall-Doppelbogenkontrolle.
  • Bogenlaufüberwachung mit Störungsanzeige am Monitor.
  • Patentiertes Power-Stopp-System für hohe Leistung.
  • Total- und Vorwahlzähler mit Stoppfunktion.
  • Höhenverstellbare Schuppenauslage mit Schwenkarm.
  • Mit nur 5,3 kW Stromverbrauch allerhöchste Energieeffizienz.
  • Netzwerkfähig durch Horizon pXnet Steuersoftware (CIP3/CIP4/JDF).
  • Einstell- und Korrekturautomatik für Anleger, Trennkopf, Taschenanschläge, Bogenweichen, Seitenanschläge und Einlauflineale auch in den Schwertfalzstationen.
  • Automatische Berechnung und Einstellung der Falzwalzen mit 1/1000 mm Genauigkeit, einschließlich Schrägverstellmöglichkeit.
  • Zentrale stufenlose elektronische Geschwindigkeitsregelung
  • Leistungsanzeige
  • 21 Standardfalzarten, darunter 10 mit Kreuzbrüchen fest vorprogrammiert.
  • Bis zu 200 Aufträge können abgespeichert und in Sekundenschnelle abgerufen werden. Dadurch lässt sich die laufende Produktion für „den kleinen Auftrag zwischendurch“ problemlos unterbrechen und auch Miniauflagen rationell verarbeiten.

Technische Daten

Maschinenkonfiguration: 1. Falzwerk: 6 Taschen; 2. Falzwerk: Falzschwert plus Falztasche links (optional rechts); 3. Falzwerk: Falzschwert
Papierstärke: 40 – 250 g/m²
Stapelhöhe Palettenanleger: 1.200 mm
Format max.: 738 x 1.100 mm Palettenanleger
Format min.: 210 x 297 mm
Größte Falzlänge: 560 mm
Kleinste Falzlänge: 35 mm/min (58 mm in Tasche 1)
Geschwindigkeit: Max. 240 m/min, 35.000 Takte/h im Kreuzbruch
Gewicht: 2.441 kg
Stromanschluss: 400 V 12,6 A; 5,3 kW

Kontaktformular

Kontaktformular