1. DOXNET Education Days in der Horizon Academy: Wachsende Bedeutung des Finishing.

DOXNET Education Days in der Horizon Academy: Wachsende Bedeutung des Finishing.

Automatisierte Produktionsworkflows und die Integration von Digitaldruck und Druckweiterverarbeitung standen im Mittelpunkt des ersten DOXNET Education Days am 06. und 07. Juli 2016. In Kooperation mit Horizon hatte der DOXNET e.V. in die Horizon Academy eingeladen, das hauseigene Schulungszentrum des Finishing-Marktführers aus Quickborn bei Hamburg. Bilanz von Veranstaltern und Teilnehmern: „Ein voller Erfolg.“

Die Horizon Academy begrüßte rund 60 Besucher aus ganz Deutschland zum Education Day des DOXNET e.V., dem Verband für Fachleute aus Digitaldruck und Dokumentenmanagement der DACH-Region. Die Teilnehmer erwartete ein spannendes Programm zum Thema „Finishing im Digitaldruck-Umfeld“, inklusive Fachvorträgen, Anwenderprojekten und Live-Demonstrationen der Horizon Smart Finishing Lösungen. Lebhafte Diskussionen im Anschluss an die Präsentationen und ein reger Erfahrungsaustausch bestätigen, dass die Kooperationspartner mit der Veranstaltung eine zentrale Herausforderung für viele Unternehmen aufgegriffen haben.

„Als Gastgeber freut sich Horizon sehr über den Erfolg des DOXNET Education Day“, sagt Rainer Börgerding, Geschäftsführer der Horizon GmbH. „Wir schätzen das hohe Engagement des DOXNET e.V., der uns eine ideale Plattform für den Dialog mit Experten aus dem Dokumentenmanagement bietet.“

Wettbewerbsfähig durch integrierte Workflows.

Vollständig integrierte Workflows und die wachsende Bedeutung der Druckweiterverarbeitung gehören zu den entscheidenden Branchentrends, zu diesem Ergebnis kam der Fachjournalist Bernhard Niemela in seiner drupa-Nachlese auf dem DOXNET Education Day. Laut dem Chefredakteur des Magazins „Deutscher Drucker“ ist diese Entwicklung für die Wettbewerbsfähigkeit kleiner, mittlerer und großer Unternehmen gleichermaßen relevant, wie auch Peter Dehm, Vorstandsvorsitzender des DOXNET e.V., bestätigt: „Durch den steigenden Preisdruck ist es gerade für kleine und mittlere Druckbetriebe wichtig, rechtzeitig zu reagieren und Kosten zu optimieren. Hoch integrierte Smart Finishing Lösungen von Horizon helfen, die Stückkosten deutlich zu verringern. Zwischenschritte und Materialtransporte entfallen und mit weniger Personalaufwand kann auch in kleinen Auflagen ein qualitativ sehr hochwertiges Produkt produziert werden.“

DOXNET-Mitglieder sind laut Peter Dehm darüber hinaus gut positioniert, um von dem Trend zu profitieren:
„Für den überwiegenden Teil unserer Mitglieder gehören hoch integrierte IT-Prozesse und ein automatisiertes Produktionsmanagement schon lange zum Tagesgeschäft. Hier könnten zwischen Mitgliedsfirmen und dem grafischen Gewerbe interessante und synergetische Kooperationen entstehen.“

Praxisprojekt zeigt Chancen integrierter Workflows.

Zu den Highlights der Veranstaltung gehörte das Praxisprojekt der Hofmann Druck + Medien aus Traunreut, vorgestellt von Wirtschaftsingenieur Johannes Lindner. Gemeinsam mit Canon, Hunkeler und Horizon hat das Unternehmen eine voll integrierte Produktionsstraße für Digitaldruck, Weiterverarbeitung und Konfektionierung realisiert, mit der heute Bedienungsanleitungen gefertigt werden – tagesaktuell, mit variablen Inhalten und Umfängen und einer Vorlaufzeit von nur vier Stunden.

„Die Präsentation zu Hofmann Druck + Medien war für alle Teilnehmer äußerst interessant“, sagt Peter Dehm. „Sie hat gezeigt, wie sich eine hoch integrierte Lieferanten-Kunden-Beziehung entwickeln kann und welche wechselseitigen Verbindungen daraus entstehen.“

Johannes Lindner präsentierte sehr anschaulich,
wie Hofmann Druck + Medien Industrie 4.0 in die Praxis umsetzt.

DOXNET Education Day ein voller Erfolg.

„Unser Ziel war es, Experten für Daten-Handling mit Experten für hochwertige Druckprodukte ins Gespräch zu bringen – und das ist uns auch gelungen“, sagt Rainer Börgerding. Schon während des Events wurde von Teilnehmern insbesondere die gelungene Mischung aus kollegialem Networking und konzentrierter Wissensvermittlung hervorgehoben. „Wir haben von unseren Mitgliedern ein sehr positives Feedback zum DOXNET Education Day in der Horizon Academy erhalten“, sagt Peter Dehm. „Die Veranstaltung hat in hervorragender Weise gezeigt, dass sich die Grenzen zwischen Digitaldruck im Bereich der Transaktionsverarbeitung und dem sogenannten klassischen Druck immer mehr auflösen. Der DOXNET e.V. wird daher zukünftig den Erfahrungsaustausch zu diesem zentralen Thema weiter vorantreiben.“

Aufmerksame Zuhörer bei den Live-Präsentationen in der Horizon Academy.

Juli 2016