KLEBEBINDEN MIT HORIZON: WIE SIE VON UNSEREN KLEBEBINDERN IN DER TÄGLICHEN PRAXIS PROFITIEREN UND BEI JEDEM AUFTRAG MIT GEWINN ARBEITEN.

Klebebinden beginnt bei dem handwerklich-individuell gefertigten Einzelstück und reicht bis zur industriellen Herstellung hoher Auflagen. In der industriellen Buchbinderei gehört wirtschaftliches Produzieren bei hoher Qualität zu den größten Herausforderungen der heutigen Zeit. Für Unternehmen ist es daher wichtig, Rüstzeiten zu minimieren sowie den Workflow zu optimieren. Unser umfangreiches Maschinenangebot ist auf alle Anforderungen des Marktes ausgelegt.

Vom 1-Zangen-Klebebinder mit EVA-Hotmelt und PUR bis hin zur kompletten Buchbindestraße bieten wir in sämtlichen Bereichen maßgeschneiderte Lösungen an.

Erfahren Sie auf dieser Seite mehr darüber, warum wir Papier lieben, warum unsere Klebebinder Sie erfolgreicher machen werden und wo Sie weitere Informationen erhalten.
Wir freuen uns auf Sie.



Klebebinden mit Horizon.
Ihre Vorteile:

  • Kurze Rüstzeiten
  • Wirtschaftliche Produktion mittlerer und kleinerer Auflagen
  • Einfachste Bedienung dank TOUCH&WORK-Technologie
  • Herstellung klebegebundener Produkte mit EVA-Hotmelt oder PUR
  • Geringer Personalaufwand

Jetzt Kontakt aufnehmen

Zu unseren Klebebindern

EVA-Bindungen, flexibel und wirtschaftlich.

Kompakt und einfach zu bedienen ist dieser 1-Zangen-Klebebinder für vollautomatische Produktionen in EVA ideal für die Herstellung mittlerer bis kleiner Auflagen – bis hin zum Einzelstück. Besonders effizient: eine integrierte Messstation zur zeitsparenden Erfassung der Buchstärke.

Rüstzeit-Champion mit Auto-Calculation.

Das neue Flaggschiff der BQ-Serie ist unser vollautomatischer 4-Zangen-Hochleistungsklebebinder für EVA-Hotmelt oder PUR-Bindungen. Sein integriertes Auto-Calculation-System sorgt für jederzeit perfekte Bindequalität.

Die Klebebindestrasse zum Erfolg.

Diese kompakte Klebebindestraße besteht aus drei Hochleistungsgeräten: der modularen Falzbogen-Zusammentrag-Maschine MG-600, dem vollautomatischen Klebebinder SB-09S und dem Dreimesserautomaten HT-110.


Häufig gestellte Fragen zum Thema Klebebinden / Klebebinder.

Sinkende Auflagen und immer enger werdende Zeitfenster erfordern kürzere Rüstzeiten, Flexibilität und ein Höchstmaß an Automatisierung. Die von Horizon entwickelte TOUCH&WORK-Technologie revolutioniert das Einrichten, welches innerhalb von Sekunden vollautomatisch und ohne jegliches Werkzeug erfolgt. Das Einlegen des Bindegutes in den Klemmschlitten erfolgt manuell, alle übrigen Arbeitsvorgänge laufen vollautomatisch und computergesteuert ab. Das Einstellen und Umrüsten erfolgt am Farb-Touchscreen. Nach digitaler Eingabe der Block- und Umschlagmaße sowie des Umschlagstandes stellt sich die gesamte Maschine innerhalb weniger Sekunden selbsttätig ein. Bis zu 200 Aufträge können abgespeichert und in Sekundenschnelle abgerufen werden.
Die professionellen Klebebinder von Horizon eignen sich für mittlere, Klein- und Kleinstauflagen bis hin zum Einzelexemplar.

Sie haben weitere Fragen? Sprechen Sie uns an: Wir freuen uns auf Sie.

Die Buchdicke wird vor dem Einlegen in die Zange in der serienmäßigen Messstation gemessen. Die 1- und 4-Zangen-Klebebinder können somit unterschiedliche Buchstärken verarbeiten. Die Klebebinder stellen sich während des Maschinenlaufs, je nach Dickenunterschied, innerhalb weniger Sekunden auf das nächste Buch ein. Somit entfällt jegliche manuelle Einstellprozedur bei der Einzelstückfertigung oder auch bei der Fertigung von Kleinserien.

Sie haben weitere Fragen? Sprechen Sie uns an: Wir freuen uns auf Sie.

Die Aufheizzeit variiert je nach Klebstoff bis zu 45 Minuten. Durch optionale Wochenzeitschaltuhren kann die Wartezeit eliminiert werden.

Sie haben weitere Fragen? Sprechen Sie uns an: Wir freuen uns auf Sie.

  • Barcodeabgleich zur Verifizierung von Umschlag und Buchblock
  • Gazevorrichtungen
  • Wechselbare Becken EVA/PUR bei den 4-Zangen-Klebebindern
  • Zeitschaltuhr, um Wartezeiten beim Aufheizen der Klebebinder zu vermeiden
  • 2-fach-Rillung
  • Zusatzrillungen für Klappenumschläge
  • etc.

Sie haben weitere Fragen? Sprechen Sie uns an: Wir freuen uns auf Sie.

Das Einstellen und Umrüsten erfolgt komplett am Farb-Touchscreen. Nach digitaler Eingabe der Block- und Umschlagmaße sowie des Umschlagstandes stellt sich die gesamte Maschine innerhalb weniger Sekunden selbsttätig ein. Das integrierte, programmierbare Auto-Calculation-System passt anhand der Dicke eines Produktes sämtliche Einstellungen (Geschwindigkeit, Leimauftragsmenge, Anpressdruck seitlich und von unten, Rillposition, u.v.m.) auf Wunsch automatisch an, ohne dass der Bediener in den Bindevorgang eingreifen muss. Selbst bei häufigen Auftragswechseln oder in der Einzelstückfertigung gehören bislang erforderliche Feinjustagen damit der Vergangenheit an.

Sie haben weitere Fragen? Sprechen Sie uns an: Wir freuen uns auf Sie.

BQ-160

  • 1-Zangen-Klebebinder
  • sehr geringer Platzbedarf
  • max. 180 Takte/h (mit Umschlag), max. 120 Takte/h /mit Fälzelband)

BQ-270 EVA

  • automatischer 1-Zangen-Klebebinder
  • max. 500 Takte/h

BQ-280 PUR

  • automatischer 1-Zangen-Klebebinder
  • max. 500 Takte/h

BQ-470

  • automatischer 4-Zangen-Klebebinder
  • max. 1.350 Takte/h EVA
  • max. 1.000 Takte/h PUR

BQ-480

  • automatischer 4-Zangen-Klebebinder
  • max. 1.350 Takte/h EVA
  • max. 1.000 Takte/h PUR
  • Ausbaufähig zum kompletten, vernetzten Smart-Binding-System

SB-09V

  • 9-Zangen-Klebebinder
  • max. 4.000 Takte/h EVA/PUR
  • Ausbaufähig zur kompletten Bindestraße
  • Ausbaufähig zum kompletten, vernetzten Smart-Binding-System

 

Sie haben weitere Fragen? Sprechen Sie uns an: Wir freuen uns auf Sie.

Offline

  • 1-Zangen-Klebebinder + Dreiseitenschneideroboter
  • 4-Zangen-Klebebinder + Dreiseitenschneideroboter oder Dreimesserautomat

 

Online

  • ab 4-Zangen-Klebebinder + Dreimesser(voll)automat
  • 9-Zangen-Klebebinder + Dreimesser(voll)automat
  • 9-Zangen-Klebebinder + Zusammentragmaschine + Dreimesser(voll)automat

Sie haben weitere Fragen? Sprechen Sie uns an: Wir freuen uns auf Sie.

Unsere Serviceverträge sind die optimale Grundlage für den Werterhalt Ihrer Horizon Maschinen. Wir bieten Ihnen drei Basis-Modelle an – den Wartungsvertrag, den Premium-Wartungsvertrag und den Full-Service-Vertrag. Alle Vertragsarten können optional erweitert werden, um Ihre Bedürfnisse bestmöglich zu erfüllen. 

Sie haben weitere Fragen? Sprechen Sie uns an: Wir freuen uns auf Sie.

Für besondere Anforderungen an unseren Service empfiehlt sich ein persönliches Gespräch.
So lassen sich Konzepte entwickeln, die direkt auf Sie zugeschnitten sind.

Nehmen Sie jetzt Kontakt zum technischen Kundendienst auf


Aussagen zufriedener Kunden über Horizon Klebebinder.

 

Druckerei Hachenburg investiert in die Klebebindung.

Am Anfang war die Druckerei … dann investierte Gisela Greskamp, die Geschäftsführerin der Druckerei Hachenburg im gleichnamigen Städtchen im Westerwald, in die Klebebindung und baute die Weiterverarbeitung im Unternehmen zur vollausgestatteten Buchbinderei aus. Jetzt werden die Broschüren und Kataloge, die die Druckerei für verschiedene Industriekunden produziert, komplett inhouse gefertigt – mit der  Klebebindelinie CABS 4000S. Das System läuft mit bis zu 4.000 Takten pro Stunde.

Diese Laufleistung passt aus Sicht von Gisela Greskamp sehr gut zum Auftragsaufkommen des Unternehmens. „Wir haben eher selten die lang laufenden Jobs. Dafür steigt die Vielfalt der Aufträge“, erklärt die Geschäftsführerin. Trotzdem sind auch schon Auflagen bis zu 4.0000 Exemplare über das System gelaufen.

Auch wenn das System neben PUR-Leim auch die Option für Hotmelt bietet, kommt laut Volker Becker eigentlich nur PUR zum Einsatz, zumal die Kataloge, die bei Hachenburg produziert werden, eine hohe Haltbarkeit verlangen.

Fremdkosten gespart.

18.000 Euro allein an regulären, jährlichen Transportkosten zum Buchbinder spart das Unternehmen jetzt durch die Investition, Sonderfahrten, die nötig waren, wenn es sich um besonders terminkritische Aufträge handelte, gar nicht gerechnet. Auch hinsichtlich Koordination und Abstimmung der einzelnen Prozesse hat die Inhouse-Lösung Vorteile. 

Hinzu kommt, dass sich diese Erweiterung der hauseigenen Buchbinderei mit dem vorhandenen Personal abdecken ließ. Tatsächlich können die Mitarbeiter nun besser ausgelastet werden. „Früher war es für die Buchbindereimitarbeiter schwierig, wenn wir viele Klebebindeaufträge hatten, die wir fremdvergeben hatten, aber wenig für die Sammelheftung. Heute steht vielleicht der Sammelhefter mal für eine Schicht, dafür läuft der Klebebinder“, erläutert Gisela Greskamp. Und die Mitarbeiter arbeiten gerne an der Maschine. Eine Mitarbeiterin hat sich besonders für den Klebebinder engagiert und wollte unbedingt an der neuen Anlage arbeiten. Sie ist mittlerweile Maschinenführerin für die CABS 4000S und nach Aussage von Volker Becker „voll dabei“.

Auch Gisela Greskamp ist zufrieden. „Wir haben fast die komplette Wertschöpfungskette ins Haus geholt – die richtige Entscheidung“, stellt die Geschäftsführerin fest.

Erschienen in: Deutscher Drucker | Nr. 25/26 2017



Elanders Germany erweitert den Bereich der Buchproduktion mit Technologie von Horizon.

Mit der Investition in einen Horizon Klebebinder BQ-480 inklusive Dreimesserautomat HT-1000V will Elanders die Wirtschaftlichkeit der Buchproduktion am Standort Waiblingen bei Stuttgart langfristig sicherstellen.

Ein hoher Automatisierungsgrad, einfache Bedienbarkeit und kurze Rüstzeiten bei variablen Produktionen waren für Elanders Germany die entscheidenden Argumente für den Einsatz von Horizon Systemen der neuesten Generation.


Mit dem BQ-480 verfügt Elanders Germany künftig über den schnellsten am Markt verfügbaren 4-Zangen-Klebebinder, der Bücher zwischen 1 und 65 Millimetern Stärke sowie Rückenlängen zwischen 145 und 320 Millimetern weitestgehend automatisch produziert. Ergänzt um den Dreimesserautomaten HT-1000V, entsteht in der Waiblinger Druckerei damit eine Produktionsstraße höchster Flexibilität und Effizienz.

 

 

 

Wollen Sie auch zu unseren zufriedenen Kunden gehören und Ihre Druckweiterverarbeitung optimieren?

Jetzt Kontakt aufnehmen         Zu unseren Klebebindern


Entdecken Sie mit Horizon die ganze Welt des Klebebindens.

Als Klebebinden bezeichnet man in der industriellen Buch- und Broschürenherstellung die Bindung mittels Klebstoff am Rücken des Druckprodukts. Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Klebstoffe und Praxistipps für erfolgreiches Klebebinden.


Papier lebt!
Papier ist nicht nur ein wichtiger Informationsträger, sondern das Material ‘Papier’ hat ähnlich lebendige Eigenschaften wie Holz. Es ‘arbeitet’ unter wechselnden Umgebungsbedingungen und hat auch eine Art Maserung: die Papierfaser.

Wenn Sie qualitativ hochwertige Druckwerke herstellen wollen, müssen Sie die Eigenschaften des Papiers berücksichtigen. Die Technik unserer Klebebinder kann Ihnen zwar den Produktionsprozess enorm erleichtern, die Bedingungen, die das Material stellt, bleiben aber bestehen. Schon bei der Herstellung erhält das Papier gewisse charakteristische Eigenschaften, wie Laufrichtung, Volumen und Strich; zusätzlich durchläuft es in Ihrem Hause weitere Stationen, die seinen Zustand maßgeblich beeinflussen. Denken Sie nur an Lagerung, Klima, (Digital-)Druck und Beschnitt.

Wenn Sie die folgenden Voraussetzungen beachten, können Sie sicher sein, dass Sie ein qualitativ hochwertiges Produkt fertigen werden.

 

 

 

1. Die Papierfaser muss parallel zum Buchrücken verlaufen.

Das gilt für die Seiten des Inhalts genauso wie für den Umschlagkarton! Andernfalls erhalten Sie eine wellenförmige Bindung, bei der das Buch nicht mehr normal aufgeschlagen werden kann, ohne dass es beim Öffnen im Rücken bricht. Außerdem laufen die einzelnen Seiten Gefahr sich aus dem Rückenleim zu lösen und herauszufallen, da sie nur an den Faserenden gehalten werden. Der Umschlag bildet ohne korrekte Laufrichtung keinen akkuraten, scharfen Rücken. Im Gegenteil: die Faser platzt an den Kanten auf und die eventuellen Farbflächen zeigen unschöne Risse an diesen Stellen.


2. Das Papier muss flach und plan liegen.

Gewellte Papiere und somit lufthaltige Papierstapel ergeben - wegen der Leimeinschüsse und der welligen Blockform - ein schlechtes Binderesultat. Abstehende, gebogene Umschläge verderben zudem das Erscheinungsbild des Buches.

3. Falzbogen müssen exakt gefalzt sein.

Andernfalls steht beim Einlegen des Buchblocks keine glatte und eindeutige Anlage zur Verfügung. Dies hätte „tanzende“ Seitenzahlen und Kopflinien zur Folge.

 

4. Den Buchblock gut aufstoßen.

Für eine stabile und sichere Bindung ist es wichtig, dass alle Blätter eines Buchblocks in ihrer gesamten Länge auf dem Ausrichttisch stehen. Auffächern und Aufstoßen ist deshalb unbedingt notwendig, bevor Sie den Buchblock in den Klemmschlitten hineinstellen.

 

5. Der Umschlag im Verhältnis zum Buchblock.

Damit der Klebstoff beim Anpressen nicht die Maschine verschmutzt, sollte für die Höhe des Umschlags eine Zugabe von mindestens 5 mm im Vergleich zum Rohformat der Buchblockhöhe angesetzt werden.

 

6. Das Gewicht des Umschlags.

Die Umschlagstärke sollten Sie so wählen, dass sie in einem guten Verhältnis zur Buchstärke steht. Wir empfehlen folgende unverbindliche Richtwerte:

  •  Buchstärke 12 Blatt, Umschlag nicht stärker als 135 g/m²
  •  Buchstärke 120 Blatt, Umschlag 135 g/m² bis 200 g/m²
  •  Buchstärke 240 Blatt, Umschlag 170 g/m² bis 250 g/m²
  •  Buchstärke ab 250 Blatt, Umschlag 200 g/m² bis 300 g/m²

 

 

Sie haben Fragen zu den Klebebindern von Horizon?

Jetzt Kontakt aufnehmen         Zu unseren Klebebindern

 

EVA: Ethylen-Vinylacetat.

 

Der EVA-Schmelzkleber ist der klassische Heißleim: bequem und einfach in der Handhabung und von guter Bindekraft. Doch je ausgefallener und edler die Papiere (Kunstdruck, Samtoffset, Druck bis in den Bund) oder je größer die Strapazen, denen ein Buch ausgesetzt sein wird (z.B. Reiseführer oder Wörterbücher), desto eher stößt der EVA-Leim an seine Grenzen. In diesen Fällen ist Planamelt oder PUR die bessere Wahl.

 

Der EVA-Leim reagiert schlicht und einfach auf Temperatur: Ist er kalt, dann ist er fest – ist er heiß, dann ist er flüssig. Den Flüssigkeitsgrad (Viskosität) können Sie mithilfe der Temperatur steuern:

  • Bei 160 °C ist er etwas dickflüssiger (hohe Viskositätswerte) und eignet sich gut für Naturpapiere bzw. hohe Schichtstärken.
  • Bei 200 °C fließt er dünner (niedrige Viskositätswerte) und eignet sich gut für gestrichene Papiere, da die wenigen, freiliegenden Papierfasern den Leim besser aufsaugen können.

 

Nach der Arbeit schalten Sie den Klebebinder einfach aus. Der Leim kann im Becken verbleiben und ist beim erneuten Anheizen wieder gebrauchsfähig.

 

 

 

Planamelt als Ergänzung.

 

Planamelt ist eine neue Hotmelt-Technologie, speziell entwickelt für die Anforderungen der grafischen Industrie – und damit eine gute Wahl für Klebebindungen, die mit einem herkömmlichen EVA-Klebstoff nicht mehr verarbeitet werden können.

Einfache und bequeme Verarbeitung und hohe Qualität der Klebebindungen sprechen für sich. Schwer zu verarbeitende Papiere und Grammaturen bis 170 g/m² können mit Planamelt problemlos und sauber verarbeitet werden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Ausgezeichnete Festigkeit der Klebebindung – hervorragendes Aufschlagsverhalten – hohe Stabilität in Bezug auf Wärme, Viskosität und klebetechnische Eigenschaften.

Die Verarbeitungstemperatur liegt zwischen 150 – 170 °C. Nach der Arbeit schalten Sie den Klebebinder einfach aus. Der Leim kann im Becken verbleiben und ist beim erneuten Anheizen wieder gebrauchsfähig.

Gegenüber einem herkömmlichen Hotmelt hat der Planamelt folgende Eigenschaften:

  • bessere Klebkraft
  • bessere Oxidationsstabilität; dadurch erheblich weniger Reinigungsaufwand und schonend für Maschinen
  • bessere Öl-Beständigkeit
  • deutlich bessere Blattkantenhaftung und Haltbarkeit der fertigen Produkte
  • höhere Wärme- sowie Kältestandfestigkeit

 

 

 

PUR: Polyurethan Klebstoff.

 

Der PUR-Schmelzkleber ist ein hochwertiger Leim, der chemisch völlig anders arbeitet als EVA und deswegen auch bei kritischen Materialien eine extreme Bindekraft aufweist.

Der PUR-Leim reagiert auf Luftfeuchtigkeit. Deshalb sind die Gebinde luftdicht verpackt und nach dem Öffnen nur begrenzt haltbar. Der korrekte Temperaturbereich zum Binden beträgt 115 – 130 °C. Dieser enge Bereich ist unbedingt einzuhalten. Kühlere Temperaturen ergeben keine feste Bindung, heißere zerstören die chemische Zusammensetzung des Leims.

Die Stärke des PUR-Klebstoffauftrags sollte mindestens 0,4 mm betragen; entsprechend der Exemplardicke bis zu 0,8 mm. Bei der Bindung mit PUR-Klebstoff sind außerdem die Rückenbearbeitung und die Freilegung der Papierfasern enorm wichtig.

Nach der Arbeit müssen Sie Leimbecken, Rakel und Trommeln reinigen. Der einmal aufgeschmolzene Leim ist nicht mehr verwendbar. Aus diesem Grunde sind PUR-Leimbecken wesentlich kleiner, denn die Temperatur kann bei einer kleineren Menge besser gesteuert werden und beim Reinigen fällt weniger Abfall an.

Gegenüber den klassischen Hotmelts weist der PUR-Klebstoff die besten Endfestigkeiten auf.

 

 

 Sie haben Fragen zu den Klebebindern von Horizon?

Jetzt Kontakt aufnehmen         Zu unseren Klebebindern